100 Drohnen verzaubern den Nachthimmel

100 Drohnen verzaubern den NachthimmelNach der offiziellen Eröffnung des 21. SH Netz Cup am Freitagabend wird es magisch am Nachthimmel über dem Nord-Ostsee-Kanal: Um 22.50 Uhr steigen 100 Drohnen vom Rendsburg Port aus in die Luft. Während einer etwa neunminütigen Show zaubern sie rund acht unterschiedliche Motive in den Himmel, die vom nördlichen Kanalufer aus bestens zu sehen sein dürften. Gesteuert werden die Flugobjekte von der Kieler Firma „Zouber“.

An Land bauen die Lichtdesigner eine Station auf. „Die verbindet sich mit den GPS-Satelliten und dient den Drohnen als zusätzlicher fixer Orientierungspunkt an Land“, erklärt Mark Alberts aus dem Team. Jede einzelne Drohne meldet sich an ihrer Position im System an und bekommt ihren eigenen Weg inklusive der Farben für die Show per Wlan aufgespielt. „Die Drohnen fliegen dann mit einer Genauigkeit von 30 Zentimetern ihren Weg ab und vergleichen zweimal pro Sekunde ihre Position.“ Und welche Motive werden gezeigt? Auf diese Frage hat Mark Alberts eine ganz kurze Antwort: „Überraschung“.

  • Veröffentlicht in: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.