USA gewinnt 18. SH Netz Cup

Der US-Achter gewinnt den SH Netz Cup vor dem Deutschlandachter, Großbritannien und den Niederlanden! Was für ein spannendes Rennen! Herzlichen Glückwunsch!

Für einen Sieg des Deutschlandachters hat es in diesem Jahr leider nicht gereicht. Trainer Uwe Bender erklärt woran es gelegen hat: „Wir hatten starken Gegenwind beim Start, dann kam der Zweikampf mit Großbritannien. Den haben die Amerikaner für sich genutzt. Als sie dann an den Briten vorbei zogen, hat ihnen das Flügel verliehen. Da konnten wir nicht mithalten“, sagt Bender. Dennoch sei es ein tolles Rennen gewesen. Jetzt haben die Ruderer erst mal vier Wochen Pause. „Danach starten wir mit der Saisonvorbereitung für 2019.“

Abschiedsbild aller Achter und Preisverleiher! Danke für das tolle und spannende Rennen!

  • Veröffentlicht in: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.